header klein 11
header klein 1
header 10 klein

IHK Forschungstransferpreis 2018

"Cem2S - integrierte Sensorik in der Rotation" lautet der Name des dritten ausgezeichneten Projekts, an dem Dr. Friedrich Denkhaus, Geschäftsführer von Rex Industrieprodukte Graf von Rex, und Dr. Sven Grunwald, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Fahrzeugmachatronik der Technischen Universität Dresden, beteiligt waren. Die Kooperationspartner haben Bremsbeläge mit zahlreichen zusätzlichen Sensoren ausgestattet.
Bremsbeläge werden als sicherheitsrelevante Bauteile in den meisten industriellen Anlagen eingesetzt. Bisher konnten nur wenige Eigenschaften - wie Temperatur und Verschleiß - aufwendig von außen gemessen werden. Mit der integrierten und gekapselten Elektronik können nun zusätzlich auch Vibrationen, Positionierung, Funktion und Reibgeschwindigkeit der Magnet-Bremse kontaktlos über Bluetooth abgefragt werden. Damit kann das intelligente Bauteil helfen Anlagen zu regeln, zu steuern sowie technische Abläufe von Sicherheitsbremsen präziser zu erfassen. Hauptziel ist es, die Lebensdauer von Bremsen besser vorherzusagen, sagte Denkhaus bei der Preisverleihung. Auch eine vorausschauende Wartung wird ermöglicht - ganz im Sinne der Industrie 4.0.